Stellungnahme gegen Rassismus, Antisemitismus und Islamophobie

Wir, die islamische Akademie für Bildung und Gesellschaft, verurteilen jede Art von Rassismus, Antisemitismus und Islamophobie auf das Schärfste. Die jüngsten Ereignisse zeigen, wie wichtig der Dialog und das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft ist und unsere Bemühungen diese aufrechtzuerhalten. Der Dialog und die Völkerverständigung werden vor allem im 13. Vers der Sūre Ḥuǧurāt unterstrichen, in dem es heißt, dass Gott die Menschen in verschiedene Völker unterteilt hat, damit sie sich einander kennenlernen.

Die Primärquellen des Islams gehen, was die verschiedenen Religionsgemeinschaften anbetrifft, differenziert und nicht pauschalisierend heran. Sie heben das Primat des Rechts und die Individualität der Schuld hervor, wie es auch in unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung der Fall ist. Wir laden alle Musliminnen und Muslime ein, Menschenrechte und Freiheiten zu achten, die als Garanten für das friedliche und menschenwürdige Zusammenleben gelten.

Teile deine Liebe

Let's get Social

Wir würden uns freuen, von Ihnen in unserem sozialen Netzwerk zu hören.